Ihr Vor-Ort-Energieberater
mit aktuellen Themen

Aktuelles


06.01.2020 – Änderungen zu den KfW-Förderungen

Energieeffizient Sanieren – Kredit (152) und
Energieeffizient Sanieren – Zuschuss (430)

Ab dem 01.01.2020 wird die Heizungsförderung für Einzelmaß­nahmen nahezu komplett vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr­kontrolle) übernommen. Nah- und Fern­wärme sowie die Optimierung der Heizungs­anlage werden weiterhin von der KfW gefördert.

Energieeffizient Sanieren – Kredit (151) und
Energieeffizient Sanieren – Zuschuss (430)

Ab 01.01.2020 werden Wärmeerzeuger auf Basis des Energie­trägers Öl (z. B. Öl-Brennwert­kessel, ölbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage) bei der Sanierung zum KfW-Effizienz­haus nicht mehr gefördert. Die Kosten hierfür können daher bei den förderfähigen Kosten nicht mehr berücksichtigt werden.

Für die energetische Berechnung zum KfW-Effizienzhaus kann ein nicht förderfähiger Wärme­erzeuger weiterhin berücksichtigt werden.

Energieeffizient Bauen – Kredit (153)

Planen Sie in Ihrem KfW-Effizienzhaus eine Öl-Heizung einzubauen, können Sie ab 01.01.2020 keine Förderung mehr erhalten.

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass eine Antragstellung mit der bisherigen Heizungsförderung bis einschließlich 31.12.2019 bei der KfW möglich ist.

Energieeffizient Sanieren – Kredit (152) und
Energieeffizient Sanieren – Zuschuss (430)

Ab dem 01.01.2020 wird die Heizungsförderung für Einzelmaß­nahmen nahezu komplett vom BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr­kontrolle) übernommen. Nah- und Fern­wärme sowie die Optimierung der Heizungs­anlage werden weiterhin von der KfW gefördert.

Nicht mehr gefördert werden:

Maßnahme KfW-Förderung entfällt für:
Einzelmaßnahme Öl-Brennwert-Heizungen, Gas-Brennwert-Heizungen, ergänzende Anlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien
Maßnahmenpaket Heizungspaket, Lüftungspaket

Energieeffizient Sanieren – Kredit (151) und
Energieeffizient Sanieren – Zuschuss (430)

Ab 01.01.2020 werden Wärmeerzeuger auf Basis des Energie­trägers Öl (z. B. Öl-Brennwert­kessel, ölbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlage) bei der Sanierung zum KfW-Effizienz­haus nicht mehr gefördert. Die Kosten hierfür können daher bei den förderfähigen Kosten nicht mehr berücksichtigt werden.

Für die energetische Berechnung zum KfW-Effizienzhaus kann ein nicht förderfähiger Wärme­erzeuger weiterhin berücksichtigt werden.

Energieeffizient Bauen – Kredit (153)

Planen Sie in Ihrem KfW-Effizienzhaus eine Öl-Heizung einzubauen, können Sie ab 01.01.2020 keine Förderung mehr erhalten.

Energieeffizient Sanieren – Ergänzungskredit (167)

Kombinierte Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien und Öl werden ab dem 01.01.2020 nicht mehr gefördert.

› lesen


23.08.2019 – Neue Verbesserungen der Förderungen durch die KfW

Ab dem 01.10.2019 gilt:

Erhöhung des max. Kreditbetrages auf 100.000 EUR ab 01.10.2019 im KfW-Wohneigentumsprogramm (124)

Verlängerung der bereitstellungsprovisionsfreien Zeit von 4 auf 12 Monate ab 01.10.2019 in den Förderprodukten Altersgerecht Umbauen - Kredit (159), Energieeffizient Sanieren -Ergänzungskredit (167), KfW-Wohneigentumsprogramm (124, 134)

› lesen


28.05.2019 – Bereitstellungsprovision sinkt bei der KfW

Das ändert sich zum 01.06.2019:

  • Die monatliche Bereitstellungsprovision für nicht abgerufene Kreditbeträge sinkt auf 0,15 %.
  • Zudem wird die Bereitstellungsprovision nicht schon nach dem 7,. sondern erst ab dem 13. Monat nach Zusage der KfW fällig.
  • Bitte warten Sie mit der Antragsstellung bis zum 01.06.2019, um die neuen Konditionen der Bereitstellungsprovision in Anspruch nehmen zu können.

› lesen


21.04.2019 – KfW 153 Zinssatz für den Neubau wurde wieder etwas gesenkt

Der Jahreszins ist wieder ein bisschen nach unten angepasst worden.

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/

Sollzins (Effektivzins )
pro Jahr

Laufzeit (Jahre)

tilgungsfreie Anlaufzeit 

Zinsbindung 

0,75 %  ( 0,75 % )

4 bis 10

1 bis 2 Jahre

10 Jahre

0,80 %  ( 0,80 % )

11 bis 20

1 bis 3 Jahre

10 Jahre*

0,80 %  ( 0,80 % )

21 bis 30

1 bis 5 Jahre

10 Jahre*

* Vor Ablauf der ersten Zinsbindungs­frist erhalten Sie ein Angebot für eine Anschluss­finanzierung.

› lesen


15.03.2019 – KfW-Zinssenkungen sind wieder lohnend für den Neubau

Der Jahreszins ist erneut gesenkt worden. So wird energetisches und qualitativ hochwertiges Bauen finanziell einfacher.

https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Neubau/Finanzierungsangebote/Energieeffizient-Bauen-(153)/

  • ab 0,75 %  effektiver Jahreszins
  • bis 100.000 Euro Kredit für jede Wohnung 
  • zusätzlich Geld sparen und weniger zurückzahlen: bis zu 15.000 Euro mit dem Tilgungszuschuss 
  • für alle, die ein neues KfW-Effizienzhaus  bauen oder kaufen oder eine entsprechende Eigentumswohnung
  • kombinierbar mit Energieeffizient Bauen und Sanieren - Zuschuss Baubegleitung (431)

 

› lesen


Energieberatung

Wir sind für Sie als Energieberater am Niederrhein auch in folgenden Städten im Einsatz.

  • Geldern
  • Kevelaer
  • Goch
  • Kleve
  • Wesel
  • Rheinberg
  • Issum
  • Straelen
  • Wachtendonk
  • Viersen