Ihr Vor-Ort-Energieberater
mit aktuellen Themen

Aktuelles


08.05.2015 – Programmverbesserung KfW Sanieren Wohnungsbau

Ab dem 01.August 2015 werden folgende Verbesserungen für die Programme 151/152 in Kraft treten:

  • Für Effizienzhäuser wird der Kreditbetrag von 75000 Euro auf 100000 Euro je Wohneinheit erhöht.
  • Es werden nun auch auch Gebäude gefördert, für die vor dem 1. Februar 2002 der Bauantrag gestellt wurde (bisher 1.Januar 1995).
  • Die Tilgungszuschüsse werden nicht mehr in den Merkblättern, sondern nur noch auf den Internetseiten aktuell angezeigt

 

› lesen


08.05.2015 – Neue Förderprogramme der KfW für Nichtwohngebäude

Ab dem 1.Juli 2015 werden auch gewerblich genutzte Nichtwohngebäude bei Sanierung und Bauen in den Programmen 276, 277 und 278 gefördert. Bei der Sanierung wird es die Effizienzhäuser 70, 100 und Denkmal geben. Energieeffiziente Neubauten können die Effizienzhäuser 55 und 70 erreichen.

› lesen


14.04.2015 – Energiekennwerte in Immobilienanzeigen

Die Pflicht, Energiekennwerte von Gebäuden in Immobilienanzeigen zu veröffentlichen, gilt seit dem
1. Mai 2014. Ab dem 1. Mai 2015 tritt nun auch die Ordnungswidrigkeit in Verbindung mit diesen pflichtmäßigen Angaben von Energiekennwerten in Kraft. Das damit verbundene Bußgeld kann bis zu einer Höhe von 15.000 Euro betragen.

› lesen


27.02.2015 – Zuschüsse für Vor-Ort-Energieberatung erhöht

Mehr Flexibilität für Energieberater und Haus-/Wohnungseigentümer

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die Förderung von Vor-Ort-Beratungen mit der Richtlinie vom 29. Oktober 2014 stärker an die Bedürfnisse der Praxis angepasst.

Ab 1. März 2015 attraktivere Zuschüsse für Vor-Ort-Beratungen

Zuschuss in Höhe von 60 Prozent der förderfähigen Beratungskosten; maximal 800 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.100 Euro bei Wohnhäusern mit mindestens drei Wohneinheiten.

http://www.bafa.de/bafa/de/energie/energiesparberatung/index.html

› lesen


26.02.2015 – Steuerbonus gekippt

Der eigentlich von Bund und Ländern schon beschlossene milliardenschwere Steuerbonus für das Dämmen von Gebäuden ist vorerst gestoppt worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur dpa unter Berufung auf ein Schreiben von SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann an die Mitglieder seiner Fraktion.

› lesen


Energieberatung

Wir sind für Sie als Energieberater am Niederrhein auch in folgenden Städten im Einsatz.

  • Geldern
  • Kevelaer
  • Goch
  • Kleve
  • Wesel
  • Rheinberg
  • Issum
  • Straelen
  • Wachtendonk
  • Viersen
  • Mönchengladbach
  • Ruhrgebiet