Ihr Vor-Ort-Energieberater
für Effizenzhäuser am Niederrhein

Effizienzhaus

Ein Effizienzhaus zeichnet sich aus durch einen besonders niedrigen Energieverbrauch. Der Begriff "Effizienzhaus" ist ein Qualitätszeichen, entwickelt von dem Bundesamt für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) der Deutschen Energieagentur (dena) und der KfW.

In den Förderprogrammen spiegelt sich dieses Qualitätszeichen in verschiedenen Stufen ab. Außerdem wird auch unterschieden, ob ein Neubau erstellt werden soll oder ein Bestandsgebäude (ein Altbau) saniert wird. Grundsätzlich sind aber, gleichgültig ob Neubau oder Altbau, zwei Werte nachzuweisen.

1. Der Jahresprimärenergiebedarf
Dieser Wert gibt an, wie viel Energie im Verlauf eines Jahres für Heizen, Lüften und Warmwasserbereitung benötigt werden. Ein wesentlicher Faktor zur Beurteilung ist die Art des Energieträgers. Fossile Energieträger, als nicht erneuerbare Energieformen, ergeben einen nicht gewünschten hohen Wert. Erneuerbare Energieträger ergeben dagegen gewünschte niedrige Werte.

2. Der Transmissionswärmeverlust
Dieser Wert gibt die Qualität der thermischen Hülle an. Zur thermischen Hülle zählen alle Bauteile, die an den Außenbereich angrenzen, wie z.B. Dach, Außenwände, Fenster und Boden. Auch hier gilt, je niedriger dieser Wert desto besser.

Ein KfW-Effizienzhaus 70 hat zum Beispiel höchstens 70% des Jahresprimärenergiebedarfs eines entsprechenden Referenzgebäudes. Der Transmissionswärmebedarf darf höchstens 85% desselben Gebäudes betragen.
Die Investition in ein Effizienzhaus, sei es der Neubau oder die Sanierung (ein Altbau), rechnet sich oftmals schon nach wenigen Jahren. Nachgewiesen ist auch, dass das Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden von Anfang an deutlich höher ist. Außerdem werden hohe Anreize für die Finanzierung seitens der KfW gegeben.

Laden Sie mich zu einem unverbindlichen Gespräch ein, um mehr über das Thema Effizienzhaus zu erfahren. Nehmen Sie direkt hier Kontakt mit mir auf!

Und denken Sie daran:
Für eine hochwertige Planung und Installation zahlen Sie nur einmal, für den erhöhten Energieverbrauch aber bezahlen Sie Ihr Leben lang.

Energieberatung

Wir sind für Sie als Energieberater am Niederrhein auch in folgenden Städten im Einsatz.

  • Geldern
  • Kevelaer
  • Goch
  • Kleve
  • Wesel
  • Rheinberg
  • Issum
  • Straelen
  • Wachtendonk
  • Viersen
  • Mönchengladbach
  • Ruhrgebiet